My Dad Is Ten Years Old

 

Was für ein ungewöhnlicher Titel – My Dad Is Ten Years Old … and it’s pure weird, was für eine ungewöhnliche Geschichte. Einst, so erzählt uns der sechzehnjährige Eala, war sein Vater ein ganz normaler Vater und seine Familie eine ganz normale Familie. Doch dann, eines Tages, wurde der Vater beim Joggen von einem heranrasenden Fahrradfahrer erfasst. Als er Wochen später im Krankenhaus aus dem Koma erwacht, ist er nicht mehr er selbst. Er hat den Verstand eines Zehnjährigen, und Eala und sein Bruder Sean haben von einem Tag auf den anderen ihren Vater verloren. »Dad« gibt es nicht mehr. Nun ist da nur noch »Jimmy«, wie sie ihn nennen sollen, der plötzlich gerne Computerspiele spielt, mehr nascht als je zuvor und in seinen Kindern echte Kumpel sieht, deren Leben er aber nicht mehr versteht …

 

Wie Eala und seine Familie mit dieser Situation umzugehen und leben lernen, das geht dem Leser unter die Haut. Mark O’Sullivans Jugendbuch wurde mit dem Irish Book oft he Year Award ausgezeichnet und liegt in der Schulbibliothek in der englischen Originalfassung vor. (Peter Schnaubelt)