Diskussion mit Armin Wolf

Von Peter Schnaubelt

 

"Zwei Stunden mit der Oberstufe des Gymnasiums Horn diskutiert. Tolle Truppe: informiert, interessiert, kluge Fragen." Schon kurze Zeit nach dem Ende der Veranstaltung am Freitag, 12. Februar 2016, fand der Schüler Raphael Sachs aus der 6a diesen lobenden Eintrag auf der Twitter-Seite von ZiB II-Anchorman Armin Wolf.

Bereits zum dritten Mal war der Journalist an unserer Schule zu Gast, organisiert wurde die Veranstaltung wieder von mir. In der bis auf den letzten Platz besetzten Oberen Aula diskutierte Dr. Wolf mit den Schülerinnen und Schülern und erzählte auf höchst unterhaltsame Weise aus seinem faszinierenden beruflichen Umfeld. Zentrale Punkte des Interesses waren dabei Armin Wolfs Werdegang, der Aufbau und die Findung von Nachrichten für die Sendungen, die Recherche für Interviews und deren Abhaltung, die auch das Unterbrechen von Gästen zulässt, die vielleicht Vieles im Sinn haben, nur nicht auf den Punkt zu kommen. Auch Themen wie die im Wandel begriffene Rolle von Medien in unserer Gesellschaft und jene von sozialen Netzwerken, die auch Armin Wolf intensiv nutzt, wurden angeschnitten und immer wieder mit lebendigen Beispielen und Anekdoten gewürzt.

Alles in allem eine kurzweilige und interessante Diskussion mit Einblicken in Zusammenhänge der Medienwelt aus erster Hand. Dass Armin Wolf in vier Jahren, wenn eine neue Oberstufe herangewachsen sein wird, gern wiederkommen wird, wollen wir ihm angesichts seines Twitterns auch gern glauben.

 

P. S. Danke, Matthias Meyer, 6a, für die schönen Fotos!

"Die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe hatten Gelegenheit, zu diskutieren, Fragen zu stellen und sich über das Arbeitsleben eines Journalisten zu informieren. Das Angebot wurde begeistert angenommen, und man konnte einen guten Einblick in den spannenden und interessanten Beruf bekommen." (Sebastian Reiss, 8a)

 

Und hier noch ein Screenshot von Armin Wolfs Twitter-Eintrag: