Die Konkretisierung der Wirklichkeit

Der Schweizer Jugendbuchautor Werner J. Egli las am 17. Oktober 2016 für die 3. bis 5. Klassen

Piraterie an der Küste von Somalia, Hunger und Bürgerkrieg in Afrika, Drogenhandel und Morde an der Grenze zwischen Mexiko und den USA, aber auch die große Liebe mit all ihren Zweifeln und Verzweiflungen - die Themen in den Jugendbüchern des 73-jährigen Schweizer Autors Werner J. Egli sind vielfältig. Was im liebenswert-kautzigen Vortrag des Schriftstellers auffiel, waren die ganz konkreten Eckpunkte, mit denen er diese seine brandaktuellen Inhalte fest- und damit für seine Leserschaft nachvollziehbar macht. Die Aufmerksamkeit seiner Zuhörerinnen und Zuhörer war ihm jedenfalls garantiert, und er wusste sie durch so manche Anekdoten aus seinem Leben zu halten. Fazit: Keine leichte, dafür umso lohnenswertere Lesekost.